Lufterfrischer

 

 

 

 

Heute mische ich mir einen oder sogar zwei Lufterfrischer. Das ist kostengünstiger und können ganz nach eigenen Geschmakswünschen hergestellt werden. Wer ein Hund besitzt, wie wir, liebt Lufterfrischer. Nasse Hund riechen sehr stark. Ausserdem mag ich es gar nicht, wenn man unser Haus betritt und schon riecht, dass wir Haustiere besitzen. So sehr ich ich unsere Tiere auch liebe, Hund und Katze, aber das muss nicht sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Zutaten für einen Lufterfrischer

Zuerst braucht man:

  • Ein Glas
  • Cristal-Water (habe ich in Depot gekauft)
  • Duftöl nach wal
  • etwas Wasser

 

 

 

Lufterfrischer

 

Ins Glas kommt etwas Wasser, boden dekend von den Crystal-Water und einige Tropfen vom Duftöl. Lieber zuerst mit wenig Wasser und Den Kügelchen beginnen, denn die Cristal-Water füllen sich mit der Flüssigkeit und werden grösser. Nach und nach kann man noch von allem mehr dazu geben. Das Cristal-Water gibt es in verschiedenen Farben und kann auch für Dekozwecken in glasigen Blumenvasen benutzen werden. Dieser Lufterfrischer bleibt für mehrere Wochen.

 

 

 

Lufterfrischer

 

 

 

 

 

Also ganz einfach und schnell, und deine Räume duften mmmh! Kreiere deine eigenen Duftmischungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spass beim Nachmachen!

Liebe Grüsse

Kathrin

 

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren